Herstellungstechnologie der Rahmenkonstruktion eines gummibereiften Krans

Kranrahmenstruktur mit Rädern, umfassend einen vorderen Abschnitt des Rahmens, einen hinteren Abschnitt des Rahmens und eine Drehstütze, dadurch gekennzeichnet, dass: der hintere Abschnitt des Rahmens eine kastenförmige Struktur mit umgekehrtem Trapezoid ist, die Breite des oberen Teils größer ist als die Breite des unteren Teils;der hintere Abschnitt des Rahmens ist eine einstückige Struktur, die Schwenkstütze ist eine Schwenkstütze vom Typ mit oberer Stütze, und die Schwenkstütze der oberen Stütze ist an der oberen Mittelposition des hinteren Abschnitts des Rahmens angeordnet.
[Zusammenfassung der technischen Umsetzungsschritte]
Rahmenstruktur des Reifenkrans
Die patentierte Technologie bezieht sich auf das Gebiet des Maschinenbaus, insbesondere auf eine Rahmenstruktur eines Reifenkrans.
Technologieeinführung
Gegenwärtig besteht die Fahrgestellstruktur eines Radkrans normalerweise aus vorderen und hinteren festen Stützen und vorderen und hinteren Abschnitten des Rahmens.Beispielsweise ist die Fahrgestellstruktur des Rahmens des in Fig. 1 gezeigten Radkrans eine H-förmige Auslegerstruktur, einschließlich des vorderen Abschnitts des Rahmens 1', des hinteren Abschnitts des Rahmens 2', des vorderen feststehenden Auslegers 3'. , und der hintere feste Ausleger.4', Schwenkstütze 5' und bewegliches Stützbein 6'.Abbildung 2 zeigt die Fahrgestellstruktur des Rahmens des Super-Large-Tonnage-Radkrans.Es handelt sich um eine X-förmige Auslegerstruktur, die den vorderen Abschnitt des Rahmens 7', den hinteren Abschnitt des Rahmens 8', den feststehenden Ausleger 9' und die Schwenkstütze 10' umfasst. Der hintere Abschnitt 8' des Rahmens ist geteilt in zwei Abschnitte, was eine segmentierte Struktur ist, und die Schwenkstütze 10' ist zwischen den hinteren Abschnitten 8' der zwei Abschnitte des Rahmens angeordnet.Der hintere Teil des Rahmens ist der Hauptkraftträger des Krans während des Hebevorgangs oder Fahrens.Die Kraft ist relativ groß und ist einem hohen Kippmoment, einer Hublast oder einer Fahrstoßbelastung ausgesetzt, wenn in einer komplexen Hubbetriebsumgebung und unter komplexen Straßenbedingungen gefahren wird.Infolgedessen sind die schwächeren Teile des hinteren Abschnitts des Rahmens anfällig für Risse, Verformungen und Instabilitäten.Daher ist die Verbesserung der Biege- und Torsionssteifigkeit des hinteren Teils des Rahmens der Schlüssel zur Verbesserung der Tragfähigkeit des Krans.Der hintere Abschnitt des Rahmens im Stand der Technik nimmt normalerweise eine kastenförmige Struktur an, die aus Trägern und Platten besteht.Der Querschnitt der kastenförmigen Struktur ist im Allgemeinen rechteckig.Wie in Fig. 3 gezeigt, sind das Biegeträgheitsmoment und der Widerstand des rechteckigen Rahmens selbst. Das Torsionsträgheitsmoment ist klein, und es treten die folgenden Probleme auf.1) Die Leichtbauweise des rechteckigen Rahmens ist an ihre Grenzen gestoßen.Die Erhöhung der Tragfähigkeit des Produkts erhöht zwangsläufig das Gewicht des Rahmens selbst.Mit der kontinuierlichen Erhöhung des Hebegewichts des Krans nehmen auch das Biegemoment und das Drehmoment des Rahmens während des Hebevorgangs zu, und es wird eine Struktur mit großem Querschnitt angenommen.Es kann die Biege- und Torsionsfestigkeit des Rahmens effektiv verbessern, aber der Querschnitt der Karosserie kann aufgrund von Fahrbeschränkungen nicht mit dem Hubgewicht vergrößert werden.Gleichzeitig muss das Gewicht der Karosserie auch den Straßenverhältnissen und Fahrbedingungen entsprechen.Die statisch optimierte Auslegung des Rechteckrahmens hat den Grenzzustand erreicht und kann den Anforderungen der erhöhten Tragfähigkeit nicht mehr gerecht werden.2) Die optimierte Struktur der Festigkeit und Steifigkeit des rechteckigen Rahmens ist im Wesentlichen abgeschlossen.Der rechteckige Rahmen reduziert das Gewicht oder erhöht sein Eigengewicht nicht...
Rahmenstruktur des Reifenkrans
【Technischer Schutzpunkt】
Kranrahmenstruktur mit Rädern, umfassend einen vorderen Abschnitt des Rahmens, einen hinteren Abschnitt des Rahmens und eine Drehstütze, dadurch gekennzeichnet, dass: der hintere Abschnitt des Rahmens eine kastenförmige Struktur mit umgekehrtem Trapezoid ist, die Breite des oberen Teils größer ist als die Breite des unteren Teils;der hintere Abschnitt des Rahmens ist eine einstückige Struktur, die Schwenkstütze ist eine Schwenkstütze vom Typ mit oberer Stütze, und die Schwenkstütze der oberen Stütze ist an der oberen Mittelposition des hinteren Abschnitts des Rahmens angeordnet.

【Zusammenfassung der technischen Merkmale】
PATENTANSPRÜCHE 1. Rahmenstruktur eines Krans vom Reifentyp, umfassend einen vorderen Abschnitt eines Rahmens, einen hinteren Abschnitt des Rahmens und eine Schwenkstütze, dadurch gekennzeichnet, dass: der hintere Abschnitt des Rahmens eine umgekehrt trapezförmige kastenförmige Struktur ist, und die umgekehrt trapezförmige kastenförmige Struktur Die Breite des oberen Teils der Struktur ist größer als die Breite des unteren Teils;Der hintere Abschnitt des Rahmens ist eine integrale Struktur, die Schwenkstütze ist eine Schwenkstütze vom oberen Stütztyp, und die Schwenkstütze der oberen Stütze ist oben auf dem hinteren Teil des Rahmens angeordnet. In der mittleren Position ist die obere Abdeckplatte von Die kastenförmige Struktur ist segmentiert, die Schwenkstütze des oberen Stütztyps ist zwischen den beiden Abschnitten der oberen Abdeckplatte angeordnet, und die Schwenkstütze des oberen Stütztyps befindet sich insgesamt über dem Rahmen. Schwenkstütze ist breiter als der Rahmen.2. Rahmenstruktur eines gummibereiften Krans nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass: der unterbrochene Abschnitt des hinteren Abschnitts des Rahmens eine Form mit variablem Querschnitt annimmt und die Höhe des hinteren Abschnitts des Rahmens ist reduziert, um die Querschnittsfläche des hinteren Teils des hinteren Teils des Rahmens kleiner zu machen als die Querschnittsfläche des vorderen und mittleren Teils des hinteren Teils des Rahmens.3. Reifenkranrahmenstruktur nach Anspruch 2, wobei der hintere Abschnitt des Rahmens durch Spleißen und Schweißen der oberen Abdeckplatte, der unteren Bodenplatte und der Stege auf beiden Seiten gebildet ist, um die umgekehrte Trapezform zu bilden .Kastenstruktur.4. Reifenkran-Rahmenstruktur nach Anspruch 2, wobei der hintere Abschnitt des Rahmens geschweißt ist, um die umgekehrt trapezförmige Kastenform durch eine obere Abdeckplatte und eine einstückig gebildete "U"-förmig gebogene Platte zu bilden.Struktur.

Crane frame

Postzeit: 05. November 2021